Spielregeln

Schiedsrichter und Kampfgericht
Jede Mannschaft stellt pro eingeteiltes Spiel 2 Schiris und 2 mal Kampfgericht zur Verfügung. Die Einteilung erfolgt über die Turnierleitung (pro Spieltag sind dies max. 2 Ansetzungen pro gestellter Mannschaft)

Bei diesem Turnier geht es Fair zu, daher muss der Schiedsrichter keine Lizenz besitzen!

Spielregeln
Es wird auf 3 Spielfeldern mit einer zentralen Zeitnahme gespielt. Damit beginnen und enden alle Spiele gleichzeitig.

Die Regel für die einzelnen Spiele sind:

Spielzeit/Halbzeitpause 2 x 15 Minuten durchlaufende Zeit / Halbzeitpause sind ca. 3 Minuten
Wechsel fliegender Wechsel
persönliche Fouls Ausscheiden mit dem 4. Foul
Mannschaftsfouls entfällt
Fouls/Freiwürfe Freiwürfe entfallen
bei defensiven Foul erhält die offensive Mannschaft 1 Punkt + Ballbesitz
bei Foul inkl. Korberfolg gibt es 1 Punkte zusätzlich (bei einem DREIER gibt es 4 Punkte) => defensive Mannschaft erhälten Ballbesitz
unsportl. oder tech. Fouls 2 Punkte + Ballbesitz für den Gegner
Auszeiten keine
24-Sekunden pro Spielfeld gibt es eine 24-Sekunden Uhr. Das Kampfgericht spricht folgende Zahlen laut auf das Spielfeld 15-20-21-22-23 => Abpfiff des Schiedsrichter => defensive Mannschaft erhält Ballbesitz
Wertung pro Spiel Vorrunde: Gewinner erhält 2 Punkte, bei Unentschieden jeder 1 Punkt
Endrunde: Bei Unentschieden wird bis zum GOLDEN GOAL weitergespielt! (Ein Foul zählt auch dazu)